100 Eicheln von 20 Eichenarten (frisch gesammelt) aus unterschiedlichen Ländern

149,90 

110 Eicheln von 22 Eichenarten (frisch gesammelt) aus unterschiedlichen Ländern. Einige sehr seltene (und bedrohte) Arten. Diverse Arten sehr klimarobust.
Das Besondere Geschenk für Eichen- und Baumliebhaber

Nicht vorrätig

Beschreibung

Verschickt werden von 20 Eichenarten jeweils 5 Eicheln (100 Eicheln).
Die Eicheln wurden im September/Oktober 2023 von unterschiedlichen Sammlern an unterschiedlichen Standorten der Welt aufgelesen.
Gelagert werden diese aktuell in einem Kühlhaus in feuchter Erde.

Es handelt sich um folgende Arten:

* Quercus faginae (Portugiesische Eiche), Südeuropa
* Quercus ilex (Steineiche), Südeuropa
* Quercus pyrenaica, Südeuropa
* Quercus cerris (Zerreiche), Südeuropa

* Quercus mexicana (Mexikanische Eiche), Mexiko
* Quercus hypoxantha, Mexiko (Extrem selten! Schwer zu beschaffen)
* Quercus saltillensis, Mexiko (Sehr selten, schwer zu beschaffen)
* Quercus depressa (niedrige Eiche), Mexiko
* Quercus aff. miquihuanensis, Mexiko (Neu entdeckte Art, die wissenschaftlich finale Bestätigung dieser Neuentdeckung ist noch nicht abgeschlossen)

* Quercus macrocarpa (Bureiche), Nordamerika
* Quercus rubra Aurea (Goldroteiche), Nordamerika
* Quercus acerifolia (Ahornblättrige Eiche), Noramerika, seltene Art
* Quercus parvula (Santa Cruz Eiche), Nordamerika/Kalifornien
* Quercus heterophylla (Bartrams-Eiche), Nordamerika
* Quercus illicifolia (Busch-Eiche), Nordamerika
* Quercus rubra (Roteiche), Nordamerika

* Quercus wutaishanica (Liaoning-Eiche), Asien

* Quercus x andegavensis (Pyrenäen-Eiche Karlsaue), Mitteleuropa
* Quercus petraea (Traubeneiche), Mitteleuropa
* Quercus robur (Stieleiche), Mittleuropa

Die Eicheln werden in verschiedenen Beuteln (beschriftet) mit einem angefeuchteten Erdgemisch verschickt.
Diverse Arten (die Arten aus Südeuropa, Nordamerika, Asien, Mitteleuropa) müssen für eine Keimung erst stratifiziert werden. Am Besten 4-5 Wochen sehr kühl in angefeuchtetem Sand lagern (im Kühlschrank),
ggf. auch einige Nächte (oder auch einige Wochen) draussen im Frost stehen lassen. Die sog. „Stratifikation“ baut Keimhemmer ab.
Wichtig 1: Bitte regelmässig nach den Keimlingen schauen. Sobald sie keimen dürfen sie auf keinen Fall Frost ausgesetzt werden (!).
Wichtig 2: Auch bei diesen Arten gibt es „Ausreisser“. Es ist immer möglich, dass einzelne Eicheln dieser Arten schon auf dem Postweg keimen oder aber schon nach wenigen Tagen im Kühlschrank.

Die Eicheln aus Mexiko stehen kurz vor der Keimung.
Am Besten in einem Innenraum (Temperaturen über 0 Grad, gerne auch bei 17,18,19 Grad) in einem leicht feuchten Erdgemisch auf die Fensterbank stellen.
Hilfreich ist es oft, die Pflanzgefässe mit einem halbdurchsichtigen Papier abzudecken (Pergamentpapier, Backpapier), damit die Temperaturen bei Sonneneinstrahlung etwas steigen.

Achtung: Gesammelte Eicheln keimen NIE zu 100% (!). In der Regel ist eine Keimung von 70%-80% zu erwarten.
Insbesondersebei den Arten aus Nordamerika, Südeuropa, Asien, Mitteleuropa kann es mehrere Monate (manchmal sogar 4 oder 5) dauern, bis diese keimen.

Verschiedene Infos zu den Eichenarten erhalten Sie im Internet (z.B. auf der Seite http://quercus.guru).
Prinzipiell ist auch ein Versand in Nicht-EU-Länder möglich (leider sehr teuer aufgrund eines benötigten „Phytosanitaire certificate“). Hierfür ist bitte eine direkte Kontaktaufnahme nötig. Weitere Eichenarten und anderes Saatgut ist auch auf http://quercus.guru zu finden. Eicheln bitte abseits von Kindern lagern (Verschluckungsgefahr).


X
EMI Options